das haarmannhommelsheim duo spielt feinste geloopte klangmœbel

Samstag 15.10.2016, 20h Bauchhund Salonlabor

Schudomastrasse 38 12055 Berlin (S-Bahn Sonnenallee)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALPHABET
Eine musikalische Performance 
zum gleichnamigen Gedicht von Inger Christensen

von und mit Christiane Hommelsheim und Irene Mattioli
Tonbandstimme: Buddy Sacher liest die Übersetzung aus dem Dänischen von Hanns Grössel

die aprikosenbäume gibt es, die aprikosenbäume gibt es
die farne gibt es; und brombeeren, brombeeren�und brom gibt es; und den wasserstoff, den wasserstoff

In alphabetischer und nach der Fibonacci Reihe geordnet tauchen die jeweiligen Motive der Dinge, die existieren auf, und werden nebeneinander gestellt. Man staunt über die Existenz einer Vielzahl von Dingen. Dinge die vergessen wurden oder von deren Existenz man nicht einmal wusste. 

3.Oktober 2016, 19Uhr
Im ITZ Berlin
Schudomastr. / Braunschweigerstr.
Nähe S-Bahnhof Sonnenallee

Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung draussen statt 
Eintritt: 5/8€

Plakat: Annette Knol

 

 

photos: Armin Thiemer

 

"Shadows, Fairies and Me" in HAMBURG  1.Juni 2016, 21 Uhr

in der "Bedürfnisanstalt" Bleickenallee 26a, 22763 Hamburg

Programmübersicht:
 
im Rahmen des Mini-Festivals "Konkret gehört Abstrakt"

 

Presse:

"Theater der Stimme oder des Lebens? Oder beides? Oder des Dazwischen: Das Unsichtbare, das dennoch da ist und Sie anschaut! (...) Keine anderen Instrumente als die schönsten Abstufungen der menschlichen Stimme (...) Ein Lied, das mit Ihnen spricht, das nichts zu sagen hat, aber alles sagt." Bruxelles News, 27.5.10

 

 

 

Duo HaarmannHommelsheim in HAMBURG 2.Juni 2016, 21Uhr

in der "Bedürfnisanstalt" Bleickenallee 26a, 22763 Hamburg

 

im Rahmen des Mini-Festivals "Konkret gehört Abstrakt" 
 

in der "Bedürfnisanstalt" Bleickenallee 26a, 22763 Hamburg 

Programmübersicht:

 

 

  

photos: Hanna Lippmann, Berlin

 

KONKRET ZU ABSTRAKT  in HAMBURG 3.Juni 2016, 21Uhr

GAST: Christiane Hommelsheim

http://www.niehusmann.org/konkretzuabstrakt/

 

 

in der "Bedürfnisanstalt" Bleickenallee 26a, 22763 Hamburg

im Rahmen des Mini-Festivals "Konkret gehört Abstrakt"